Gundolfs Bibliothek

Martin von Wengland

 

 

Martin, der ältere Sohn des Königs Rudolf von Wengland und seiner Gemahlin, Königin Maria (geboren als Marie du Puiset in Saint-Martin-au-Bois in der Grafschaft Blois in Frankreich), wird 1188 mit acht Jahren zur Erziehung nach Frankreich gegeben. Er wächst beim Bruder seiner Mutter, Balian du Puiset und seiner Frau Sibylla auf, die er wie seine Eltern liebt. Nachdem seinem Onkel 1195 fälschlich Verrat vorgeworfen wird und ihm sein Lehen entzogen wird, bietet Martin ihm und den Überlebenden seiner geplünderten und zerstörten Dörfer Exil in Wengland an.

Auf der Heimreise begegnet Martin zum ersten Mal Prinzessin Regina, der Tochter des Herzogs von Scharfenburg, dem Herrn des nördlichen Nachbarn Wenglands in den Verborgenen Landen.

König Rudolf bestätigt das Angebot seines Sohnes und überträgt seinem Schwager bald die Grafschaft Hirschfeld. Martin bleibt bei ihm, um seine Ausbildung fortzusetzen. Rudolf gibt seinen Verwandten auch seinen jüngeren Sohn Michael zur Erziehung.

Martin wird ein großartiger Turnierritter – aber es bleibt nicht bei Turnieren, als der südliche Nachbar Wilzarien Streit zu suchen beginnt …

A A A

Seit Februar 2017 habe ich das, was ich bislang zu Martin geschrieben habe, in kleineren Teilstücken veröffentlicht und alles auf dieser einen Seite und in einem Beitrag als Geschichte zusammengefasst. 

Seit heute sind die Geschichten nun in die vier Teilgeschichten zerlegt und neu eingestellt. Nach wie vor nicht beendet sind der Teil 1 – Heimkehr ins Exil und Teil 4 – Wirren des Krieges. Das fehlende Stück ist aktuell eine ursprünglich unter dem Titel Kreuzzugsgelöbnis geplante Geschichte, die ich jedoch nicht ausformulieren werde. Stattdessen wird es vor Teil 4 eine verlängerte Überleitung geben. Wenn das geschehen ist, werden die Teile nahtlos aneinander passen. Die bisher offenen Handlungsstränge scheinen mir beseitigt, weshalb ich nun auch Kapitelnummern vergeben habe. 

A A A

Die ersten drei Abschnitte habe ich auf besonderen Wunsch von Lady Mermaid zu einer vorläufigen Gesamtgeschichte zusammengefasst und als Download aufbereitet. Ergänzend habe ich den ersten Teil des vierten Abschnitts nun auch in den Download integriert.  Sollte es mir gelingen, die bisher aufgelaufenen Zählungen zu erhalten, werden ich den Download auf den erweiterten Inhalt umstellen. Die entsprechende pdf-Datei findet ihr hier:

Martin von Wengland Download

A A A

 

Die hier veröffentlichten Kapitel sind die Teilgeschichten:

In Arbeit  Teil 1 – Heimkehr ins Exil

Beendet   Teil 2 – Das Turnier

Beendet   Teil 3 – Einer spielt falsch

In Arbeit  Teil 4 – Wirren des Krieges

 

 

Zum Download

Grau: noch nicht veröffentlichte Abschnitte

Symbole siehe Zeichenerklärung

 

Stand: 15.03.2019