Gundolfs Bibliothek

Ulrich von Wengland

 

Im Königreich Wengland herrscht nach dem Tod des alten Königs Martin große Trauer. Sein Nachfolger Prinz Ulrich muss vor der Thronbesteigung eine Zeit der Einkehr einhalten, so will es die Tradition. Doch der Reichsvogt, der für ihn Wengland verwalten soll, hat nur beschränkte Vollmachten. Das weiß auch Ranador, König der mit Wendland seit Urzeiten verfeindeten Wilzaren. Wengland ist in großer Gefahr …

Kapitel 1 – Ruhe sanft, Martin!

Kapitel 2 – Hinterlist

Kapitel 3 – Fürst Siram

Kapitel 4 – Hilfesuche

Kapitel 5 – Unverschämte Forderung

Kapitel 6 – Zuflucht Falkenstein

Kapitel 7 – Der Junker von Falkenstein

Kapitel 8 – Jagdglück

Kapitel 9 – Adeline

Kapitel 10 – Gefahr für Falkenstein

Kapitel 11 – Verrat und Niederlage

Kapitel 12 – Demütigung

Kapitel 13 – Unerwartete Hilfe

Kapitel 14 – Sklavenschinder

Kapitel 15 – Adana

Kapitel 16 – Flucht

Kapitel 17 – Löwenstein

Kapitel 18 – Missverständnis

Kapitel 19 – Liebe

Kapitel 20 – Hochzeit in Löwenstein

Kapitel 21 – Erste Rache

Kapitel 22 – Gegenangriff

Kapitel 23 – Die Schlacht um Steinburg

Kapitel 24 – Strafgericht

Kapitel 25 – Güte und Zorn

Kapitel 26 – Kurzbeinige Lügen

Kapitel 27 – Des Königs Rückkehr

Glossar

Zur Online-Geschichte

Zum Download

Geschichte vollständig

Stand: 27.04.2017